Datenschutzerklärung

Informationen zum Datenschutz

Diese Datenschutzerklärung informiert Sie über meinen Umgang mit Ihren persönlichen Daten. Diese Datenschutzerklärung enthält allgemeine Angaben zu meinem Umgang mit Ihren Daten sowie Informationen über Ihre Rechte nach der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).
Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist Frederike Anton (nachfolgend als „ich“ bezeichnet).

(1) Kontakt

Wenn Sie Fragen oder Anregungen zu den Informationen dieser Datenschutzerklärung haben sollten oder sich wegen der Geltendmachung Ihrer Rechte an mich wenden möchten, richte Sie Ihre Anfrage bitte an:

Frederike Anton
Karwendelstraße 17A
81369 Münchchen
Telefon: 0151-55055611
E-Mail: hallo@rikecharlotte.com

(2) Allgemeine Angaben zur Datenverarbeitung

(a) Der datenschutzrechtliche Begriff „personenbezogene Daten” bezeichnet alle Informationen, die sich auf einen bestimmten oder bestimmbaren Menschen beziehen.
(b) Ich verarbeite personenbezogene Daten unter Beachtung der einschlägigen Datenschutzvorschriften, insbesondere der DSGVO sowie des BDSG. Eine Datenverarbeitung durch mich findet nur auf der Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis statt. Ich verarbeite personenbezogene Daten nur mit Ihrer Einwilligung ( vgl. Art. 6 Abs. 1 a DSGVO) zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, oder auf Ihre Anfrage zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (vgl. Art. 6 Abs. 1 b DSGVO), zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (vgl. Art. 6 Abs.1 c DSGVO) oder wenn die Verarbeitung zu Wahrung meines berechtigten Interesse oder den berechtigten Interessen eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen (vgl. Art. 6 Abs. 1 f DSGVO).

(3) Angaben zu den Zwecken der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die Sie mir mitteilen oder die ich in anderer Weise über Sie erhebe, dient unter anderem den folgenden Zwecken:

(a) Zahlungen abzuwickeln;
(b) die Website und meine Dienste zu verbessern;
(c) Ihre Fragen zu beantworten und entsprechende Kundendienstleistungen anzubieten; Entwicklung neuer Dienste, Verbesserung oder Überarbeitung der Website oder meiner Dienste sowie Durchführung und Ausdehnung meiner Geschäftstätigkeiten;
(d) die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und Verfahren sowie die Erfüllung der Forderungen öffentlicher und staatlicher Behörden, der geltenden Branchenstandards und meiner internen Richtlinien zu gewährleisten;
(e) meine Allgemeinen Geschäftsbedingungen durchzusetzen;
(f) meine Geschäftstätigkeit bzw. die mit mir verbundenen Unternehmen zu schützen;
(g) meine Rechte, Privatsphäre, Sicherheit bzw. Eigentum und/oder jene mit mir verbundenen Unternehmen, von Ihnen oder Dritten zu schützen;
(h) mir die Inanspruchnahme möglicher Rechtsbehelfe sowie die Begrenzung etwaiger Schäden, die mir möglicherweise entstehen, zu erlauben.

(4) Dauer der Speicherung

Sofern sich aus den folgenden Hinweisen nichts anderes ergibt, speichere ich die Daten nur solange, wie es zur Erreichung des Verarbeitungszwecks oder für die Erfüllung meiner vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Solche gesetzlichen Aufbewahrungspflichten können sich insbesondere aus handels- oder steuerrechtlichen Vorschriften ergeben. Wenn ich die Daten wegen des Bestehens einer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht speichere, beruht diese Verarbeitung auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 c DSGVO.

(5) Empfänger der Daten

Ich bediene mir beauftragte Dienstleister für einzelne Verarbeitungen. Dazu gehören z.B. Support meiner Webseite, Dokumentenverwaltung, Werbemaßnahmen oder Rechtsberatung. Diese Dienstleister verarbeiten die Daten nur nach ausdrücklicher Weisung und sind vertraglich zur Gewährleistung geeigneter technischer und organisatorischer Maßnahmen zum Datenschutz verpflichtet.

(6) Verarbeitung bei der Ausübung Deiner Rechte gem. Art. 15 bis 22 DSGVO

Wenn Sie Ihre Rechte gem. den Art. 12 bis 22 DSGVO ausüben, verarbeite ich die mir übermittelten personenbezogenen Daten zum Zweck der Umsetzung dieser Rechte, um den Nachweis hierüber erbringen zu können.

Zum Zweck der Auskunftserteilung und deren Vorbereitung gespeicherte Daten werde ich nur für diesen Zweck sowie für Zwecke der Datenschutzkontrolle verarbeiten und im Übrigen die Verarbeitung nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO einschränken.

Diese Verarbeitungen beruhen auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 c DSGVO i.V.m. Art. 15 bis 22 DSGVO und § 34 Abs. 2 BDSG.

(7) Ihre Rechte

Als betroffene Person haben Sie das Recht, mir gegenüber Ihre Betroffenenrechte geltend zu machen. Dabei haben Sie insbesondere die folgenden Rechte:

(a) Nach Maßgabe des Art. 15 DSGVO und § 34 BDSG haben Sie das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob und in welchen Umfang ich personenbezogene Daten zu Ihrer Person verarbeite oder nicht.
(b) Nach Maßgabe des Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht, von mir die Berichtigung Ihrer Daten zu verlangen.
(c) Nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO und § 35 BDSG haben Sie das Recht, von mir die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
(d) Nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO haben Sie das Recht, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken zu lassen.
(e) Nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie mir bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln.
(f) Nach Maßgabe des Art. 77 DSGVO haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass eine Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Bestimmungen der DSGVO verstößt.

(8) Widerruf einer Einwilligung

Sofern Sie mir eine gesonderte Einwilligung in die Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese Einwilligung nach Maßgabe des Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit widerrufen. Durch einen solchen Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die bis zum Widerruf aufgrund der Einwilligung erfolgt ist, nicht berührt.

(9) Widerspruchsrecht

Sie haben nach Maßgabe des Art. 21 Abs. 1 DSGVO das Recht, gegen Verarbeitungen, die auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 e, Art. 6 Abs. 1 f DSGVO beruhen, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, Widerspruch einzulegen.

Stand: 22.04.2020